[:de]Frühling schnuppern im Park von Burg Schlitz[:]

[:de]Wenn der Frühling kommt, dann verwandelt sich der 180 Hektar große Landschaftspark, der die Burg umgibt, in ein wogendes Blumenmeer. Man kann sich gar nicht sattsehen daran. Selbst eingefleischte Stubenhocker wollen nur noch eins. Raus und Frühling schnuppern. Und genauso heißt das neue Arrangement für entdeckungslustige Frühlingssucher. Zuerst kommen die Schneeglöckchen und die Narzissen. Dann sind die Anemonen dran. Und so geht es weiter in bunter Folge, bis endlich auch die alten Bäume, die den Park so einzigartig machen, ausschlagen. Wer hier auf Entdeckungsreise gehen will, muss das nicht auf Schusters Rappen tun. Nur allzu gerne lassen die Burgherren anspannen. Auf verwunschenen Wegen geht es mit historischen Kutschen, die von schwarz-glänzenden Friesen gezogen werden, durch den Park. Am Louisen-See wird Halt gemacht. Bei Birken-Knospen-Tee und Veilchen-Macarons genießt man die Aussicht und lässt die Stille auf sich wirken. Für längere Ausfahrten steht ein Picknickkorb bereit, denn Kutschieren macht hungrig.

Neuer Park Führer begleitet durch den Schlosspark

Wer den Park zu Fuß erkunden möchte, findet jetzt im neuen Parkführer viele spannende „Spaziergänge in der Landschaft von Burg Schlitz“. Sechsunddreißig Denkmäler gilt es zu besuchen. Sie alle haben eine Geschichte, die die beiden, der Burg eng verbundenen Autoren, zu berichten wissen.

Nymphenbrunnen im Park
Der Nymphenbrunnen mit seinen tanzenden Mädchen ist das Glanzstück, aber es gibt auch Steinsetzungen, die an tierische Begleiter erinnern, die die früheren Herren von Burg Schlitz besonders innig liebten. Auch den dendrologischen Besonderheiten widmen die Autoren ihre Aufmerksamkeit. Denn die Gestaltung des Parks mit vielen einzigartigen Bäumen macht seinen ganz besonderen Reiz aus. Hier gibt es sie noch, die friedlichen Riesen: 500 Jahre alte Eichen, 180 jährige Blutbuchen und dazu ebenso betagte gelbblühende Gurkenmagnolien sowie ein Gingko-Baum, der schon viele Gäste kommen und gehen sah. Über 200 Seiten umfasst das ansprechend gestaltete kenntnisreich geschriebene Buch, das doch in der Handtasche Platz findet.

Neues „Green Luxury Spa“ nutzt die Kraft der Natur
Natur pur auf der Haut kann man im neuen „Green Luxury Spa“ zum Beispiel bei einem Narzissen und Feigen- Milchbad genießen. Es wird auch als Anwendung für Paare angeboten. Oder man taucht ab in die warmen Fluten des Indoor-Pools, genießt die Sauna und das Dampfbad und träumt dem Abend entgegen, der auf Burg Schlitz immer von Köstlichkeiten aus der Küche gekrönt wird. Ob kleines Frühlingsmenü im großen Wappensaal oder Diner privé bei Kerzenschein, ob Kochkurs oder Kräuterspaziergang – hier bleiben keine Wünsche offen.

Neues Arrangement für Neugierige Burg-Entdecker
Neugierig machen auf die Burg möchte das neue Arrangement „Frühling schnuppern“. Die Hoecks haben es für Menschen zusammengestellt, die Burg Schlitz in einer der schönsten Zeiten des Jahres kennen lernen möchten. Es enthält zwei Übernachtungen mit Frühstück im stilvollen Doppelzimmer, ein kleines und ein großes Menü am Abend, eine Kutschfahrt und ein Bad für Zwei im neuen Spa. Mit eingeschlossen ist auch ein Grundkurs für das Binden von Frühlingskränzen mit dem Hausfloristen und ein kleines Küchenpraktikum.

Über Burg Schlitz
Burg Schlitz liegt 1 1⁄2 Autostunden von Berlin und Hamburg entfernt im Herzen von Mecklenburg-Vorpommern. Ein kleines aufmerksames Team kümmert sich um die Gäste, gibt Anregungen für Aktivitäten und Ausflüge und erfüllt auch außergewöhnliche Wünsche wie zum Beispiel einen Flug über Felder und Seen. Das sehr persönlich geführte Hotel der Fünf-Sterne-Kategorie verfügt über 20 exklusiv eingerichtete Hotelzimmer und Suiten, einen 180 Hektar großen Landschaftspark mit reichem Wildbestand, Pferdeställe für Gastpferde und viele kleine Oasen, wo man sich treiben lassen kann.

mehr Info: Burg Schlitz[:]

[:de]Frühling schnuppern im Park von Burg Schlitz[:]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.