[:de]„Kleine Strandburg“ ein Vier-Sterne-Hotel in Zinnowitz[:]

[:de]Aus dem langjährigen Travel Charme-Strandhotel in Zinnowitz ist jetzt das familiengeführte Hotel „Kleine Strandburg“ geworden. Heute, am 15. März 2016 startet die neue Betreiberin Marianne Queisner aus Mellenthin mit ihrem engagierten Team in eine neue Zeit – und die hält für die Gäste eine ganze Menge an Neuerungen bereit.

Vier-Sterne Hotel „Kleine Strandburg“ Zinnowitz

Von außen sind die Veränderungen an dem im Jahr 2000 erbauten Hotel auf der Insel Usedom kaum wahrzunehmen, doch in Punkto Service hat das Haus stark zugelegt, was den Hotel- und Restaurantgästen sehr zugutekommen wird. Die erfahrene Hotelfachfrau Marianne Queisner beschreibt ihr Haus und den bewusst gewählten Namen so: „Mit 75 Zimmern ist unser Hotel nicht groß. Das `klein´ im Namen soll den familiären Charakter betonen. Bei uns fühlt sich der Gast schnell aufgenommen und wir können auch viel individueller auf ihn eingehen.“

Im Gegensatz zu ihrem Vorgänger wird die „Kleine Strandburg“ als Ganzjahreshotel betrieben. Um auch außerhalb der Hauptsaison ein ansprechendes Angebot für die Hotelgäste bereitzuhalten, setzt Marianne Queisner auf Wellness und Kosmetik im Haus. An sieben Tagen und für sechs Stunden pro Tag kümmern sich eine ausgebildete Masseurin und eine Kosmetikerin um das Wohlbefinden der Gäste. Zudem verfügt das Hotel über eine Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Dampfbad, Aromagrotte, Erlebnisduschen und Ruheraum, die keine Wünsche offenlässt. Als besonderen Service bietet die „Kleine Strandburg“ mehrmals täglich einen kostenlosen Shuttleservice zur Zinnowitzer Bernsteintherme an. Auch dort müssen die Hotelgäste nichts zahlen, denn der Eintrittspreis für das Thermal- und Meerwasserbad ist bereits im Zimmerpreis enthalten.

Kulinarisch wird sich das Angebot ebenfalls vom Vorgänger unterscheiden. Denn nach dem Frühstücksbuffet, bei dem der Gast sich an der Selbstbedienungs-Kaffeebar mit immer frischen Spezialitäten wie Kaffee Creme, Cappuccino oder Latte Macchiato versorgen kann, bietet die „Kleine Strandburg“ nun eine kleine, feine Mittagskarte an. Für Hausgäste, Passanten und Strandurlauber gleichermaßen interessant ist auch das Kuchenbuffet, das nachmittags auf die Restaurantterrasse an der Promenade lockt. Ob hausgemachte Blechkuchen und Waffeln, feine Torten aus einer Konditorei oder Donuts und Cupcakes speziell für Kids, es gibt viele süße Versuchungen – aber auch Deftiges wie Sandwiches – in der „Kleinen Strandburg“.

Abends dürfen sich die Hotelgäste auf ihre Genießer-Halbpension freuen, ein großes Buffet mit frischen Salaten, duftenden Suppen und leckeren Desserts. Der Hauptgang, der a lá carte angeboten wird, kommt hingegen ganz frisch aus der Küche. Dort sorgt Silvio Zühlsdorf für das leibliche Wohl der Gäste. Er war zuvor etliche Jahre in der Schweiz und in Österreich und er wird in der „Kleinen Strandburg“ deutsche Küche anbieten. „Das aber sehr elegant, denn es muss schmecken und für das Auge gut aussehen“, betont Marianne Queisner. Ihr neuer Küchenchef steckt voller Ideen. So wird er den Sonntagsbrunch, den es früher im Hause gab, wiederaufleben lassen. Voller Tatendrang ist auch die Hotelinhaberin, die sich Tanztees oder Musik zu Kaffee und Kuchen vorstellen kann. Sie hofft auch auf einheimische Gäste, die das Haus für kleinere Feierlichkeiten in Anspruch nehmen können.

Das Hotel „Kleine Strandburg“ in Zinnowitz auf der Insel Usedom ist ein striktes Nichtraucherhaus und verfügt über 178 Betten in 75 Zimmern mit einer Größe von 24 bis 58 qm. Die 14 stilvoll eingerichteten Maisonetten, jeweils mit Doppelbett und französischem Bett auf zwei Etagen, sind ideal für Familien mit Kindern und die zwei großzügigen Turmsuiten etwas für besondere Anlässe oder den besonderen Anspruch. Insgesamt kümmern sich ganzjährig 35 bis 40 Mitarbeiter um die Gäste.

Zur Eröffnung bietet die „Kleine Strandburg“ ein Schnupperpaket zum Kennenlernen an. Im Preis von 89 Euro pro Person sind unter anderem ein großes Frühstücksbuffet, Genießer-Halbpension (4-Gänge/Buffet), WLAN, Nutzung des Wellnessbereiches, freier Eintritt ins Thermal- und Meerwasserbad enthalten.

mehr Informationen über das Hotel „Kleine Strandburg“[:]

[:de]„Kleine Strandburg“ ein Vier-Sterne-Hotel in Zinnowitz[:]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.