Wismar

 

Hansestadt Wismar - Welterbe und Ostseeluft

Die Hansestadt Wismar liegt an der Südspitze der Wismarbucht und somit an der südlichsten Stelle der Ostsee überhaupt. Die historische Innenstadt, seit 2002 gemeinsam mit Stralsunds Weltkulturerbe der UNESCO, bietet sehenswerte architektonische und kulturelle Schätze. Die mittelalterliche Grundrissstruktur des Stadtkerns und das besondere Stadtbild machen aus Wismar nahezu ein Flächendenkmal. Hanseatische Stadtbaukunst und die überlieferte Bausubstanz zeugen noch heute von der politischen und wirtschaftlichen Bedeutung sowie dem Reichtum der Hansestadt im Mittelalter.

Die kulturelle Vielfalt Wismars mit Ausstellungen, Konzerten, Festen und Theateraufführungen beeindrucken Besucher ebenso wie Einheimische. Kulturdenkmäler wie die Backsteingotik der Kirchen, liebevoll restaurierte Bürgerhäuser, die „Wasserkunst“, eines der größten und schönsten Brunnenhäuser in Norddeutschland, faszinieren. Das Besucherzentrum im 2014 eröffneten Welt-Erbe-Haus zeigt in einem mittelalterlichen Gebäudeensemble eine Ausstellung zu Wismars Geschichte und Entwicklung.

Daneben präsentiert sich Wismar als junger, dynamischer und weltoffener Hochschulstandort. Mit den Studenten entwickelte sich eine rege Kneipenkultur, die eine gelungene Ergänzung der traditionellen Gastronomie ist. Zu den kulinarischen Highlights zählen die Wismarer Heringstage, die jährlich im März die Herzen der Fisch-Gourmets höher schlagen lassen. Das Silber der Ostsee wird fangfrisch verarbeitet und kreativ zubereitet.

Heute liegen im Alten Hafen die klassischen Fischerboote auf der einen Seite, Segler, „Oldtimer-Boote“ und die Fahrgastschiffe legen an der anderen, östlichen Hafenseite an. Hinzu kommen immer mehr Kreuzfahrtschiffe, die die Hansestadt ansteuern.
....mehr INFO Wismar »

Ostseebad Poel mit Hafenflair und Ostseestrand

Inmitten des Landschaftsdreieckes von Boltenhagen, Wismar und Rerik ragen fast 40 Quadratkilometer grünes Land, umgeben von breiten Schilfgürteln und Salzwiesen, in die Ostsee hinein. Auf trockenem Wege ist das Ostseebad Insel Poel über einen Brückendamm erreichbar, der die „Breitling“ genannte Meerenge überquert.

Der idyllische Hauptort Kirchdorf kann mit Booten bis zu zwei Metern Tiefgang durch einen fjordartigen Meeresarm namens Kirchsee direkt aus der Ostsee angesteuert werden. Der geschützte Sportboot- und Fischereihafen gilt als Geheimtipp unter Wassersportlern.

Im Sommer finden sich die meisten Inselgäste an den Stränden von Gollwitz, Timmendorf, Hinter Wangern und Am Schwarzen Busch ein. Die verschiedenen Badeabschnitte erfüllen, auf elf Strandkilometer verteilt, die individuellen Ansprüche der Badegäste. Für Familien und Kinder eignen sich alle Strände der Insel, denn sie fallen flach ab und erwärmen sich schnell. Der nordwestlich gelegene Timmendorf-Strand wird durch ein ausgesprochen maritimes Flair geprägt. Zu Füßen
der modernisierten Marina empfängt der traditionelle Leuchtturm aus dem Jahre 1871 Wassersportler, Fischer und Schiffsausflügler. Sportarten wie Wasserski, Kite-Surfen oder Tauchen finden hier in der Saison und darüber hinaus ihre Anhänger. Absolute Idylle erleben die Besucher an den Naturstränden von Gollwitz und Hinter Wangern.

Die Natürlichkeit von Poel ist der eigentliche Inselschatz. Vor 100 Jahren wurde die kleine, im Norden vorgelagerte, Insel Langenwerder zum ersten Vogelschutzgebiet des Landes ernannt. Sie dient brütenden Seevögeln und durchziehenden Schwärmen, wie den Kranichen, als wichtiges Refugium.
....mehr INFO Insel Poel »

Ostseebad Boltenhagen ein Seebad mit Tradition

Ein fünf Kilometer langer Sandstrand, kristallklares Wasser und eine imposante Steilküste machen das Ostseebad Boltenhagen zu einem einzigartigen Urlaubsziel an der Ostsee. Alte Pensionen in typischer Bäderarchitektur, aber auch villenartige Ferienhäuser sind hier zu finden. Überall lässt sich fangfrischer Fisch genießen. Gemütlich sitzt man in der Weißen Wiek und genießt einen atemberaubenden Blick auf die Ostsee und die Marina mit 350 Liegeplätzen. Und wer die 290 Meter lange Seebrücke hinaus auf die Ostsee läuft, sieht weißen Sandstrand, den liebevollen Ort und das beruhigende Meer.

Das Ostseebad Boltenhagen besitzt beste Voraussetzungen zur Durchführung von Kuren: Diefrische Seeluft, beste Wasserqualität, mittleres Reizklima und eine intakte Natur zeichnen das Seeklima im staatlich anerkannten Seeheilbad aus.

Für die ganze Familie hält Boltenhagen eine bunte Erlebniswelt mit zahlreichen Spiel-, Sport- und Freizeitangeboten bereit. An den bewachten Badestränden können sich die Eltern entspannt zurücklehnen und relaxen. Die Kleinen toben sich aus und planschen im seichten Wasser.

....mehr INFO Boltenhagen »