Power Sleeping in der Mecklenburgischen Seenplatte

Neues Schlaf-Konzept im Hotel Bornmühle

Im Hotel Bornmühle zwischen Neubrandenburg und Neustrelitz schlafen Gäste ab sofort noch besser. Fast alle der 66 Zimmer sind mit neuen Matratzen ausgestattet worden, auf denen sich Gäste beim Power Sleeping gemäß dem so genannten „Schlaf-Gesund-Konzept“ erholen können. Es basiert auf den Erkenntnissen des Schlafpsychologen Dr. Günther W. Amann-Jennson, Begründer der Theorie des bioenergetischen Schlafes, und soll die Qualität des Schlafes verbessern. Teil des Konzeptes ist ein bestimmter Bettenaufbau mit speziellen Matratzen und geerdeten Auflagen, die Entspannung, Erholung und Regeneration während dieser Zeit maximieren.

Die wachen Stunden können Besucher im Vier-Sterne Hotel beispielsweise in der 1.000 Quadratmeter großen Spa-Landschaft verbringen. Dazu kommen Wellness-Angebote wie Massagen und Packungen mit ausgesuchten Pflegeprodukten. Wer möchte, kann sich beim Höhentraining, Nordic Walking oder Golfen sportlich betätigen. In ein Doppelzimmer mit Landblick in Groß Nemerow kann man während der Wintersaison ab 55 Euro pro Nacht einchecken. Das Angebot kann ab dem 22. Dezember genutzt werden.

Weitere Informationen: www.bornmuehle.de

Power Sleeping in der Mecklenburgischen Seenplatte
Markiert in:    

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.