2. Heiligendammer LiteraturZeit im Grand Hotel Heiligendamm

Seit seiner Gründung gilt das älteste Seebad Deutschlands als Anziehungspunkt für Literaten und Schöngeister. An diese traditionsreichen Wurzeln möchte das Grand Hotel Heiligendamm mit historischen Vorträgen wie auch mit zeitgenössischen Kulturveranstaltungen anknüpfen. Wir bieten das ganze Jahr über Kultur in einem einzigartigen Ambiente.

Nach dem erfolgreichen Auftakt im März 2009 freuen wir uns, Sie zur 2. Heiligendammer LiteraturZeit im Grand Hotel Heiligendamm einzuladen. Von Freitag, 29. Oktober bis Sonntag, 31. Oktober 2010, möchten wir mit Ihnen gemeinsam die Literatur neu und wieder entdecken.

Begrüßungscocktail zur 2. LiteraturZeit

Zu Beginn der 2. LiteraturZeit laden wir Sie um 20.30 Uhr zu einem Sektempfang in unserem Salon Louise I/II ein. Die Publizistin und Herausgeberin Lydia Reich, der Verleger Elmar Faber und die Direktion des Hauses freuen sich auf Sie.

Lesung mit Christoph Hein „Landnahme“ – Lesung mit anschließender Diskussion

Moderation: Elmar Faber

Ort: Salon Louise I/II

Im Anschluss an die Begrüßung wird der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller Christoph Hein aus seinem Roman „Landnahme“ lesen. Christoph Heins 2004 erschienener Roman hat nichts an Aktualität verloren und besitzt, laut Ina Hartwig, Literatur-Redakteurin der Frankfurter Rundschau, eindeutig das Zeug zum „Klassiker“: „Er liegt thematisch im Trend, ist formal so perfekt wie ein goldener Schnitt, und vor allem streift er die Dimension einer griechischen Tragödie“. Hein lässt in seinem Roman fünf Jahrzehnte deutscher Geschichte wiederauferstehen. Er erzählt die  Geschichte um den Flüchtlingssohn Bernhard Haber, dem, trotz aller Widerstände und Feindseligkeiten der Gemeinde gegenüber den Neuankömmlingen aus Schlesien, die Integration gelingt.

Christoph Hein, 1944 in Heinzendorf (Schlesien) geboren, wuchs im sächsischen Döbeln auf. Als Pfarrerssohn konnte er sein Abitur nicht ablegen und besuchte daher vor dem Mauerbau ein Gymnasium in Berlin (West). Nach dem Mauerbau arbeitete er als Montagearbeiter, Buchhändler, Kellner, Journalist, Schauspieler und Regieassistent. Mitte der 60er Jahre legte er sein Abitur an der Abendschule ab. Von 1967 bis 1971 absolvierte er ein Studium der Philosophie und Logik in Leipzig und Berlin. Danach wurde er Dramaturg und Autor an der Volksbühne in Berlin (Ost). Seit 1979 arbeitet er als freier Schriftsteller. Hein, dessen Werke bisher in 35 Sprachen übersetzt wurden, gehört auch international zu den meistgelesenen deutschen Gegenwartsautoren. Der Autor lebt in Berlin.

EUR 20 pro Person inklusive Sektempfang

________________________________________________________________________

Unsere Angebote zur 2. Heiligendammer LiteraturZeit

Gesamtpaket inklusive aller Veranstaltungen am Freitag, Samstag mit Galaabend und am Sonntag

EUR 145 pro Person

Gesamtpaket für alle Lesungen für Erwachsene am Freitag, Samstag (exklusive Gala-Dinner) und am Sonntag

EUR 65 pro Person

Die Veranstaltungen am Samstag inklusive Gala-Dinner

EUR 110 pro Person

Gala-Dinner inkl. Sektempfang, 3-Gänge-Menü und korrespondierenden Getränken

EUR 80 pro Person

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen und nehmen Ihre Reservierung gern unter der Telefonnummer 038203 740 1910 oder per E-Mail an concierge@grandhotel-heiligendamm.de entgegen. Unsere Reservierung steht Ihnen gern unter der Telefonnummer: 038203 740-7676 mit attraktiven Zimmerpreisen für Ihre Übernachtungswünsche zur Verfügung.

via 2. Heiligendammer LiteraturZeit im Grand Hotel Heiligendamm

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.